Gut in Rasdorf angekommen, ist der Aufbau in vollem Gange. Das Küchenzelt und die Leiter-Jurte stehen schon an ihrem Platz. Das Material ist verstaut, die Küche eingeräumt und die Vorräte für die ersten Tage stehen bereit. Heute Mittag kümmern wir uns noch um einen gescheiten Banner. Mal sehen, was sich an Baumaterial so auftreiben lässt. Einzig das Wetter läuft noch nicht ganz optimal. Auf der einen Seite ist es hier, wie auch im Rest der Republik, recht heiß und trocken. So haben wir von offizieller Stelle leider bislang keine Erlaubnis bekommen ein Lagerfeuer zu entzünden. Deshalb wären jetzt eigentlich ein bis zwei Regentage gar nicht verkehrt um das Blatt noch zu wenden. Auf der anderen Seite ist Regen eigentlich nicht das, was man sich für ein Zeltlager wünscht. Wir sind gespannt wie es ausgeht. Wir halten euch auf dem Laufenden.