Die Nachtwache am Freitag und Samstag ist eines der Highlights für die Gruppenkinder. In verschiedenen Schichten, je nach Alter, bewachen sie den Lagerplatz und verhindern so, dass die Überfaller auf den Platz kommen. Sollte es ein Überfaller trotzdem auf den Lagerplatz schaffen ist das Ziel meist unser Banner, der hoch oben am Bannermast weht. Allerspätestens jetzt sollte es von einer Nachtwache ein lautes „Überfall!“ zu hören geben. Am Lagerfeuer werden nun Reisig und Kartonagen auf die Flammen geworfen, um den Platz zu erhellen und die Meute schnappt den Eindringling. Hoffentlich rechtzeitig, bevor er sein Ziel erreichen konnte.

Für die Kinder, die meist in Zweier-Teams eingeteilt sind, geht es hauptsächlich darum sich leise zu verhalten, um die Position der Nachtwachen nicht zu verraten und durch Hören und Beobachten rechtzeitig Alarm zu schlagen bevor jemand auf den Lagerplatz kommt. Die Kleidung sollte möglichst dunkel sein, um vorab nicht gesehen zu werden. Helle Stellen an Jacken, Hosen oder den Schuhen werden auch schon mal mit schwarzem Klebeband überdeckt.

Nach dem Schichtwechsel, können sich die Nachtwachen bei einem warmen Getränk noch am Feuer aufwärmen. Hier warten dann meist auch schon die geschnappten Überfaller, hoffentlich ohne Beute. Nach so einem Abenteuer gibt es im Anschluss natürlich noch einiges zu berichten. Die Nachtwache geht bis in die frühen Morgenstunden und endet wenn unser Küchen-Team in den Tag startet. Die letzten Schichten werden von den Erwachsenen übernommen.

Das alles ist ein Spiel und soll uns und den Überfallern Spaß machen. Wenn jemand überfallen möchte, wäre es natürlich sinnvoll dies freitags oder samstags zu tun. Kommt nicht zu spät, so haben auch die Kinder noch etwas von eurem Überfall. Es ist immer schade, wenn die Wölflinge in der ersten Schicht keinen Überfall mitbekommen. Momentan ist es witterungsbedingt sehr trocken. Deshalb ist es vielleicht besser auf Böller zu verzichten oder diese nur auf der angrenzenden Straße zu verwenden.

Solltet ihr noch Fragen oder Anregungen haben, könnt ihr uns auch im Lager unter unserer Lager-E-Mail-Adresse zeltlager@pfadfinder-muenster.de erreichen.