Vom Vereinigten Königreich ging es gestern weiter nach Hawaii. Dort wurde, wie kann es anders sein, zufällig gerade ein großes Ironscout Geländespiel veranstaltet. Natürlich nahmen wir mit vier Teams erfolgreich daran teil. Auf dem langen, waldreichen Weg gab es acht Stationen mit verschiedenen Aufgaben. Eine Essensstation zum Ausruhen und Stärken war in der Mitte des Weges ebenfalls mit eingeplant. Wer nach dem Geländespiel noch Kraft hatte konnte sie beim gemeinsamen Holzholen noch loswerden.

Auch Mister X hatte wieder die Finger im Spiel und ließ uns an einer unbemannten Station unterwegs ein Rätsel lösen, das uns den Code zum Öffnen einer kleinen Schatzdose gab. Darin befand sich ein geheimer Schlüssel, der uns zu einer Schatzkiste auf Platz Nr. 21 führte. In der Schatzkiste waren die Zutaten für Stockbrock, das wir uns dann später am Lagerfeuer schmecken ließen.

Heute früh reisten wir dann weiter nach Brasilien. Dort stehen Team-Sport-Spiele auf dem Programm. Erste Disziplin ist ein Fußballspiel bei dem immer zwei Spieler mit zusammengebundenen Beinen antreten. Später gibt es noch eine Cocktailbar und die Kinder starten in ihren Trupptag, an dem sie gemeinsam im Trupp den Abend nach ihren Wünschen verbringen können. Einige möchten grillen, andere braten Survival-Burger und machen eine kleine Nachtwanderung durch das Brexbachtal.

Morgen heißt es dann „Viva Las Vegas“. Wir sind gespannt!